Nordische Hundenamen liegen voll im Trend!  Wenn du nach einem coolen Namen  suchst, bist du hier genau richtig. Wohlmöglich hast du sogar einen Hund wie zb. den Siberian Husky? Oder einen anderen Hund der zur Nordischen Hunderasse gehört? Umso besser! Such hier nach dem passenden Nordischen Hundenamen für deinen Vierbeiner. Wir haben insgesamt 220 Nordische Hundenamen für dich zusammengestellt.

84 beliebte Nordische Hundenamen für Rüden (Mit Bedeutung)

  • Aik
  • Aaren (der Erhabene)
  • Alarik (der Anführer)
  • Anders (der Mannhafte)
  • Annar (der Zweitgeborene)
  • Are (der Adler)
  • Arne
  • Balder (der Prinz)
  • Barend (starker Bär)
  • Bern (stark wie ein Bär)
  • Bertel (der Strahlende)
  • Björn (der Bär)
  • Bo (Abkürzung zu Bojar: der Krieger)
  • Bosse (tapferer Beschützer)
  • Brede (der Gletscher)
  • Bror (nordisch für „der Bruder“)
  • Carlson
  • Dag (der Tag)
  • Dane (der Däne)
  • Didrik (Herrscher des Volkes)
  • Ebbe (göttlicher Bär)
  • Eilif (unsterblich)
  • Eirik
  • Elof (der Alleinerbe)
  • Eric (der Allmächtige)
  • Ericson (Sohn des Mächtigen)
  • Erkki
  • Felix
  • Findus (der Treue)
  • Finn (aus Finnland stammend)
  • Floris (der Blühende)
  • Frederik (friedlicher Herrscher)
  • Frey (adliger Herr)
  • Frode (der Weise)
  • Gunnar (der Kämpfer)
  • Haakon (von edler Herkunft)
  • Hans (Gott ist gnädig)
  • Hansen (Sohn des Hans)
  • Harald (der Herrscher, Heerführer)
  • Helge ((altschwedisch, heilig, unverletzlich)
  • Igor (der Held)
  • Ingmar (berühmter Sohn)
  • Ivar
  • Jarmo
  • Jalo (finnisch, „der Edle“)
  • Jannik
  • Jensen (Gott ist gnädig)
  • Jeppe
  • Jonne (finnisch: „Sternenkind“)
  • Joren (der Bauer)
  • Kauko
  • Kalle (abgeleitet von Karl, „der Mann“)
  • Kerk (die Kirche)
  • Kimmo
  • Knut (der Knoten)
  • Lars (der Siegreiche)
  • Lasse (kleiner Sieger)
  • Leevi
  • Leif (der Nachkomme)
  • Magnus (der Größte)
  • Malte
  • Marten (der Kriegerische)
  • Mats (Geschenk Gottes)
  • Matti
  • Mika
  • Melker (König des Lichts)
  • Mikkel (Wer ist wie Gott?)
  • Morten (der Kriegerische)
  • Munin (die Erinnerung)
  • Narvik (Nordischer Kämpfer)
  • Niklas (Sieger des Volkes)
  • Nils (der Sieger)
  • Njord (nordischer Meeresgott)
  • Norvid (nordischer Wald)
  • Olaf (Gotteskind)
  • Olavi
  • Oskar (Speer Gottes)
  • Osmond (göttlicher Schutz)
  • Rasmus (der Liebenswerte)
  • Rorik (der Rote)
  • Rydell (der Reiter)
  • Paavo (der Kleine)
  • Per (der Fels)
  • Pontus (das Meer)

Werbung

  • Samu
  • Sander (kurz für Alexander: der Beschützer)
  • Sören (Ableitung vom römischen Familiennamen Severinus)
  • Sten (der Stein)
  • Stellan (der Stille)
  • Stig (Der Wanderer)
  • Stieg (der Pfad)
  • Sture (der Große)
  • Sven (der junge Mann)
  • Sverre (wilder Mann)
  • Tammes (der Held)
  • Tarje (Speer des Thors)
  • Tjelle
  • Thorben (der Donnerbär)
  • Thore (Donnergott, Heerführer)
  • Toke (der Tüchtige)
  • Tommen (der Zwilling)
  • Tycho (Schicksal, Glück)
  • Ulf (alt-nordisch für „der Wolf“)
  • Urban
  • Valur (der Wanderfalke)
  • Varg (der Wolf)
  • Vegard (der Beschützer)
  • Vidar (der Kämpfer aus dem Wald)
  • Ville (willensstarker Beschützer)
  • Yorin (geliebtes Kind)
  • Zarando (der Himmlische)

Werbung

89 beliebte nordische Hundenamen für Weibchen (Mit Bedeutung)

  • Aino (einziges Kind)
  • Amia (Geliebte)
  • Almina (Die Tüchtige, die Tapfere)
  • Alva (Elfe, Fee)
  • Annika (die Begnadete)
  • Anouk (der Bär)
  • Astrid (Schöne Gottheit)
  • Aune (die Reine)
  • Auri (Morgenröte)
  • Bodil (Dänische Kurzform von Bothild (zusammengesetzt aus Hilfe und Kampf))
  • Brigitta (die Hohe, die Erhabene)
  • Caja (das Licht, das Reine)
  • Calla (Die Tüchtige, die Aufmerksame)
  • Cilia (die himmlische Lilie)
  • Clara (die Leuchtende)
  • Dalla (die Helle)
  • Dana (die Dänin)
  • Diana
  • Ebba
  • Edda (Symbolik für Weisheit)
  • Eva
  • Estrid (andere Form von Astrid = schöne Gottheit)
  • Fenja (das Gottesgeschenk)
  • Finja (die Finnin, die Weiße)
  • Freya (Herrin, Herrscherin)
  • Frida (die Schöne)
  • Greta (kleine Perle)
  • Halla (unerwartetes Geschenk)
  • Henna (gesegnet)
  • Ida
  • Inga (Göttin, Hüterin)
  • Inka (von Gott beschützt)
  • Isa (Eis, Eisen)
  • Janna (Gott ist gnädig)
  • Jara (Kampf und Kraft)
  • Jorid (schönes Pferd)
  • Jorun (die beliebte Führerin)
  • Juna (die Gewünschte)
  • Kaja
  • Kauni (finnisch, „die Schöne“)
  • Lanessa (Blauer Himmel)
  • Leevke (die Liebe, die Nette)
  • Leja (die Löwin, die Herrscherin)
  • Lene (die Strahlende)
  • Lenia (die Strahlende)
  • Lenita (die Sanfte)
  • Lennja (die Leuchtende)
  • Lia (die Löwenstarke)
  • Lilja (schwedisch, „Blume“)
  • Lille (die Kleine)
  • Lilla („kleine Mutter“)
  • Linn (die Sanfte)
  • Lotta (schwedisch, „die kleine Tüchtige“)
  • Liv (das Leben)
  • Livia (das Leben)
  • Lotta (die Freie)
  • Lyra (die Mutige)
  • Madita (kleine Perle)
  • Majvi (die im Mai Geborene)
  • Marit
  • Milla (die Ehrbare)
  • Nea (die Sanfte, die Milde)
  • Nele (die Strahlende, die Leuchtende)
  • Nella (das Licht Gottes)
  • Ragna (die Königin)
  • Ronja (die Räubertochter)
  • Runa (die Geheimnisvolle)
  • Sanna (die Wahrhaftige)
  • Silja (1. Robbe 2. Himmlische Lilie)
  • Sini
  • Sinje (kleine Sonne, Sonnenschein)
  • Sirid (die schöne Siegerin)
Werbung
  • Siv (Familie, Frau)
  • Skadi (Göttin)
  • Solveig (Sonnenweg)
  • Sontje (kleine Sonne)
  • Sunniva (Sonne, Sonnenaufgang)
  • Svala (die Schwalbe)
  • Svea (1. Schwedin  2. junge Kriegerin)
  • Sylka (die Seidige)
  • Taina (die Knospe)
  • Talvi (Winter)
  • Tarja (die Beschützerin)
  • Tilda (die mächtige Kämpferin)
  • Tilla (die Linde)
  • Tjara (Engel der Zukunft)
  • Tomke (Friesisch für „Zaunkönig“)
  • Tyra (die Donnergöttin)
  • Ylva (die Wölfin)
  • Ylvi (kleine Wölfin)

Werbung

8 Männliche Nordische Wikinger Namen

In vielen Bücher, Filmen & Serien sind Nordischen Wikinger die Protagonisten. Kein Wunder also, das Nordische Helden Begeisterung bei Kindern und Erwachsenen auslösen. Die Kinder identifizieren sich mit mit dem cleveren Wickie* aus der Kinderserie, während Erwachsene Fans sind von Vikings*, Northman* oder Walhalla*. Vielleicht findest du einen Namen in der Namensliste, der dich fasziniert:

  • Erik (“Erik der Rote”, dieser Wikinger gilt als erster Siedler auf Grönland)
  • Halvar (der Fels, der Stein, der Hüter)
  • Harald (die Kriegsschar, herrschen)
  • Ivar (der Bogen, der Krieger)
  • Knut (der Knoten)
  • Kjell (der Kessel)
  • Thor (der Donner, der Donnergott)
  • Ragnar (Berater des Heeres, der beratende Krieger)

39 Nordische Hundenamen mit mythologischer Bedeutung

Jahrtausende alte Götter, unglaubliche Welten und Sagen, die weit über unsere Phantasie hinausgehen, bilden die Grundlage der nordischen Mythologie*. Da der Wolf, der nächste tierische Verwandte vom Hund ist, spielt er in vielen Nordischen Geschichten eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund macht es Sinn, sich die Bedeutung der einzelnen Namen aus der nordischen Mythologie mal genauer anzusehen.

16 Männliche mythologische Namen

  • Bragi (Gott der Dichtkunst)
  • Draki (Drachen)
  • Egil (Ein berühmter Wikinger, Der Isländer Egill Skallagrímsson)
  • Einar (der Einzelkämpfer)
  • Erik (Der Alleinherrschende)
  • Erlend (freier Mann)
  • Flos (Häuptling)
  • Frey (Nordischer Wetter- und Fruchtbarkeitsgott)
  • Freki (Odins Wolf)
  • Guthrum (ein berühmte Wikinger: Guthrum der Ältere)
  • Haakon (ein berühmte Wikinger: Hakon der Gute)
  • Halfdan (Halber Nordsmann)
  • Halvar (Der Felshüter)
  • Helgi (Der Heilige)
  • Ingvar (Kriegerischer Gott)
  • Nordin (Gott aus der nordischen Mythologie)

Werbung

23 Weibliche mythologische Namen

  • Elva (Die Elfe)
  • Freya (die Frau, die nordische Liebesgöttin)
  • Freydis (Die liebende Göttin)
  • Gudrun (Die geheimnisvolle Kämpferin)
  • Helga (Die Heilige)
  • Hulda (Geheimhaltung)
  • Iduna (Göttin der Jugend)
  • Ingrid (Die Schöne)
  • Nanna (nordische Muttergöttin)
  • Runa (geheime Weisheit)
  • Saga (Die Sehende)
  • Jarl (Feiner, edler Mann)
  • Loki (Der Luftige)
  • Odin (der nordische Göttervater und der Gott des Krieges, „Der Inspirierte“, „der Rasende“)
  • Olaf, Olav (Der Urahne)
  • Ragnar (Berater des Heeres)
  • Rorik (Roter König)
  • Sigurd (Sieger, Beschützer)
  • Snorre (Der Schnelle)
  • Thorstein (Der Stein des Donnergottes Thor)
  • Tjure (Der Stier)
  • Wodan (Der Inspirierte)
  • Ymir (Zwilling)

Hundenamen von A-Z